Mehr und bessere Käufe
im Online-Shop?

Die Design-Teppich-Atelier GmbH mit Sitz in Bad Homburg hat sich auf den Online-Vertrieb hochwertiger Teppiche spezialisiert.

Die Aufgabe

Mit dem Relaunch soll das Kaufverhalten im Online-Shop verbessert werden. Besucher des Shops, die zuvor noch den Pfad vom Besuch zur Bestellung nur unvollständig durchliefen, sollen künftig bis zum Abschluss der Transaktion motiviert und zielgerichtet geleitet werden.

Die Präsentation der Produkte soll künftig den Besucher aus Suchmaschinen noch stärker zum Bleiben im Shop bewegen. Benutzer, welche den Shop zunächst nach passenden Teppichen durchwandern, sollen entweder sofort zur Kaufentscheidung oder zumindest zur Rückkehr bewogen werden. Für diesen Fall soll der Shop ein einprägsames Erscheinungsbild erhalten, das sich von anderen Shops abhebt.

Die Lösung

Der Ansatz der Kommunikationsspezialisten von schwarzer.de ist das Design des Shops. Das neue Design des Shops richtet sich an die vorwiegend weibliche Hauptzielgruppe. Es präsentiert die Teppiche stark emotionsbesetzt und weicht auf angenehme Weise vom Standard-Layout eines XT-Commerce-Shop ab.

Die wesentlichen Artikeldaten und auch die Bedienelemente sind im oberen Seitenbereich gehalten. So kann der Benutzer schnell den ersten Schritt tun, ohne scrollen zu müssen. Zusätzlich steht dem Besucher die Lupenfunktion für die Detail-Ansicht der Teppiche zur Verfügung.

Im Checkout-/Bestellprozess wird die Benutzerführung vollständig überarbeitet. Der gesamte Workflow kann nun zu jedem Zeitpunkt besser nachvollzogen und überblickt werden.

Für den Besucher aus den Suchmaschinen und in Kampagnen wird eine Landingpage entwickelt. Die Landingpage promotet ein einzelnes ausgewähltes Produkt und verzichtet auf einen Großteil der Navigations- und Bedienelemente des Shops. Die Landingpage ist ausschließlich auf den Abverkauf dieses einzelnen Produkts fokussiert.

Der Nutzen

Der Shop tritt nach dem Relaunch mit eigenem Gesicht auf und differenziert sich bereits dadurch von den Wettbewerbern. Mit dem individuellen und vor allem kräftigen Design prägt sich der Shop als Anbieter dauerhaft bei den Besuchern ein.

Die neue Form der Produktpräsentation und zusätzliche Kaufanreize, wie etwa Gratiszugabeartikel bei der Bestellung, lassen eine erhöhte Kaufquote erwarten. Der überarbeitete Bestellworkflow kann schneller durchlaufen werden und Abbrüche aus Unkenntnis oder sinkender Motivation aufgrund von Barrieren können vermieden werden.